Sperrmüll

  [Index]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ihr Kontakt:
Telefon:
E-Mail:

Was ist Sperrmüll?

 

 

Sperrmüll sind feste Abfälle aus Haushaltungen, die nicht Bauabfälle, Wert- und Schadstoffe sind und wegen ihrer Sperrigkeit nicht in den ortsüblichen Müllbehälter passen.
Dieses sind zum Beispiel Möbel, Fußbodenbeläge, Teppiche, Ofen, Fahrräder, Spülmaschinen, Kühlschränke, Matrazen, usw., aber keine Türen oder Waschbecken.

 

 

Die Sperrmüllabfuhr erfolgt für private Haushalte auf schriftlichen Antrag bis zu zweimal jährlich kostenlos. Sperrmüllantragskarten erhalten Sie an der Information im Rathaus, Markt 2, am Müllfahrzeug, aus dem Abfall- & Umweltkalender des Zweckverbands für Abfallwirtschaft Hildesheim (ZAH), direkt beim ZAH oder auf deren Internet-Seiten unter "Anträge/Bestellungen".

 

 

Der ZAH teilt Ihnen den Abfuhrtermin, der üblicherweise in einem Zeitrahmen von 2-4 Wochen liegt, schriftlich mit. Natürlich können Sie ihren Sperrmüll auch auf der Zentraldeponie in Heinde oder an den Wertstoffhöfen anliefern. Die Öffnungszeiten finden Sie im Abfall- und Umweltkalender sowie unter dem Link des ZAH.
Die Anlieferung ist kostenlos, wenn eine ausgefüllte Sperrmüllkarte mitgebracht wird und die Gesamtmenge 3m³ nicht überschreitet.

 

 

Auskünfte über eine sichere und günstige Entsorgung erhalten Sie beim ZAH unter Telefon 05064 905-13 oder 05064 905-0.

 

 

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich auch an die oben genannte Rufnummer wenden.