Hildesheimer Ballonteam

Ballonneulinge werden nach ihrer Jungfernfahrt getauft und in den Adelsstand erhoben. ©MEV-Verlag
Ballonneulinge werden nach ihrer Jungfernfahrt getauft. ©MEV-Verlag

 

„Caelestra“ , „Dotty Blu“ (Blaupunkt) und „Pekunia“ (Stadtsparkasse) sind ein bekannter Anblick am Himmel über der Region Hildesheim. Das Hildesheimer Ballonteam startet in Hildesheim und Umgebung. Wo gelandet wird, liegt in der Entscheidung des Windes. Dabei ist keine Fahrt mit der anderen zu vergleichen, denn jede Fahrt ist etwas Einmaliges und so nicht wiederholbar. Will man das Abenteuer „Ballonfahren“ miterleben, so muss man etwa drei bis vier Stunden einplanen. Die Fahrzeit im Korb beträgt dabei in der Regel eine bis eineinhalb Stunden. Ballonneulinge werden nach ihrer Jungfernfahrt getauft und in den Adelsstand erhoben. Anschließend erhalten sie eine Taufurkunde. Das Hildesheimer Ballonteam fährt zum Selbstkostenpreis.

 

Kontakt:
D. Bremermann
Telefon: 05062 1310